Passgenaue Teams für den Kunden

Wenn ich die Unternehmensstruktur der kuehlhaus AG als ein Bild darstellen würde, dann sähe dies so aus: 

Passgenaue Unternehmensstruktur, transparent für den Kunden!

Holacracy ist ein holokratisches System, das „mit durch alle Ebenen hindurch gewünschter Transparenz und partizipativen Beteiligungsmöglichkeiten“ in großen Netzwerken und vielschichtigen Unternehmen eine günstige Struktur gibt, so Wikipedia. Das bedeutet: Es gibt keine Titel, die Personen schmücken, sondern Rollen, die Verantwortlichkeiten widerspiegeln und systemtheoretisch nichts mit der Person zu tun haben. Es gibt klare und transparente Prozesse wie eine Rolle zu definieren ist und wann Rollen zu einem Circle oder Kreis werden. Herausforderungen, Probleme und Neuheiten können durch Tensions, Spannungen, nach klaren Regeln von jedem Mitarbeiter prozessiert und eingeführt werden. So wird formale Macht dezentralisiert und nicht zentral einigen Personen zugesprochen. Das System verteilt also Macht um und ermöglicht so schnellere Entscheidungswege, was die Organisation selbst sehr flexibel am Markt sein lässt. 

Beispiele:

  1. Wenn man früher auf den Chef warten musste, bis die Urlaube freigegeben wurden und man nichts daran tun konnte bis er wieder da ist, kann man heute durch eine klare Rollenverteilung diese Freigaben auch von anderen Mitarbeitern machen lassen. 
  2. Anstatt eines COO gibt es verteilt Rollen, die sich um die Workflows und Standards kümmern und direkt im Unternehmen umsetzen

Das Ergebnis ist, dass das Unternehmen mehr Arbeitszeit an der wertschöpfenden Quelle verzeichnet und weniger Overhead aufbaut. Die Könner sitzen dort, wo sie auch sitzen sollen und die Arbeit, die getan werden muss, wird auch getan. Streuverluste werden viel geringer. Hier kann ich zwar nur von meiner Erfahrung sprechen nach 2 Jahren Holacracy und etwas über einem Jahr als LeadLink sprechen. Diese Zeit war aber bereits sehr beeindruckend, erkenntnisreich und erhellend.

Ich will hier nur in aller Kürze berichten, was die Umstellung auf solch ein System wie Holacracy für Auswirkungen auf die Kundenteams hatte, die ich verantworte: 

  1. Klare Verantwortlichkeiten durch Rollen auf Personen ermöglichen einen klareren Fokus auf wertschöpfende Arbeit
  2. Mit weniger Menschen mehr Umsatz und Kunden bearbeitet, ohne über das Team hinweg Überstunden aufzubauen
  3. Die Qualität der Projektergebnisse verbesserte sich massiv
  4. Deadlines wurden immer eingehalten
  5. Budgets wurden bisher in Summe nicht überschritten. Natürlich mal hier etwas mehr und da etwas weniger. Aber in Summe wurde nicht überschritten
  6. Die Stimmung im Team hat sich spürbar verbessert

Das klingt unglaubwürdig? Ist aber so! Gern könne wir uns einmal persönlich darüber unterhalten. Einfach eine Nachricht auf Twitter schreiben: @clemensweins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.